1969 Dodge A108 Sportsman Van

Ich hab‘ ja was gesucht, was mich sicher und stilvoll 7 Wochen lang durch die USA begleitet und heraus kam dabei das:

Zwei Schritte vor, drei zurück…

hier gibt’s die volle Story und wenn man das durchgelesen hat ist die Quintessenz, dass der Kauf ein voller Flop war. Immerhin diente das gute Stück als Transportverpackung für den ganzen Unsinn, den ich in den Staaten eingekauft habe und das war immerhin ein Zweck.

Ich war die ganze Zeit hin und hergerissen ob ich die Kiste hier in Deutschland direkt verkaufe, TÜV drauf mache und ihn dann verkaufe oder ihn behalte.

Nachdem wir ihn in Rotterdam mit einem Transporter abholen wollten und wir ihn wieder abladen mussten weil wir den Laster überladen hatten und die Räder in den Radkästen schliffen und mir aufgefallen ist, dass die Spedition den irgendwann mit dem Gabelstapler umhergeschubst haben müssen weil die Kardanwelle verbogen und Benzin- und Bremsleitung abgerissen waren wollte ich ihn direkt in Brand stecken … oder verschenken.

Hab’s mir dann aber anders überlegt, weil er einfach zu cool ist und jetzt geht das Gebastel los 🙂