2

Maumee, OH – Fairmont, WV

Heute noch mal shoppen gewesen…. jetzt ist die Karre voll.

Erst mal entspannt entlang den Ufern des Eriesees. Hab dem Kind mal gezeigt wie das arme Amerika so resideren muss in viel zu großen Villen mit viel zu großen Gärten, was das Personal kostet… schrecklich. Da müssen es die vielen unter den Brücken doch besser haben. Keine Angst das jemand einem in den Garten pinkelt, immer flexibel, übersichtlichkeit im Eigentum… Das kann ich ihm hoffentlich auch noch zeigen. Bislang war aber nix…

A propos Kommerz… ich bin da ja nicht besser. Gestern Abend auf Craigslist noch ein lang ersehntes Teil gefunden, heute früh da angerufen und heute Mittag für einen Schnapperpreis eingesackt. Das war ein schönes Erfolgserlebnis. Jetzt bin ich mit meiner Liste so gut wie durch…. mal sehen… als Optimist sehe ich da noch Chancen.

Dann ab nach Tallmadge, Ohio wo wir in den Performance-Tempel bei Summitracing zu Gast waren. Das war schön… wie im Paradies. Nur dieses mal kein Schrott sondern alles frisch aus der Fabrik. Dank meiner ausgeprägten Reallife Tetris Fähigkeiten haben wir die vier Felgen die noch mit müssen irgendwie zusammen mit den anderen wertvollen mobilen Kulturgütern in die Karre bekommen und sind weiter nach Süden geflitzt. Durch Pennsylvania nach West Virginia. Das war mein 28. Staat. Ich denke nicht, das noch einer kommt, also habe ich zumindest mehr als die Hälfte der Staaten in den letzten Wochen geschafft. Auch haben wir heute die 9000 Meilen geknackt. Der arme Leihwagen…. den würde ich nicht kaufen… oder mieten… der ist echt ganz schön geschunden obwohl ich immer nett zu ihm war und er echt gute Dienste geleistet hat. Zwei Tage muss er noch… 🙂

Nach Pittsburgh gings rauf und runter und nur noch Wald. Haben nach dem Einchecken im Hotel gleich noch einen kleinen Spaziergang gemacht und mir ist aufgefallen, dass es außer dem Tag im Central Park in New York das einzige mal war, das ich zu Fuß durchs Grüne bin…. ganz schön krank… aber so ist er eben, der Urlaub 🙂

Into the trees
Suddenly I stop
But I know it’s too late
I’m lost in a forest
All alone
The girl was never there
It’s always the same
I’m running towards nothing
Again and again and again and again
 

2 Gedanken zu „Maumee, OH – Fairmont, WV“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.