0

Fairmont, WV – Richmond, VA

Heute gab’s Gestrüpp, Getier und  Gerippe.

Gestern Abend haben wir’s ja schon angetestet und das Kind und ich, wir sind ja gerne mal im Wald und im Grünen.
Deshalb haben wir uns ne kleine Landstraße gesucht, die durch zwei Nationalparks führt und wir gefühlt drei mal den alten Brennerpass rauf und wieder runter sind. Fast 250km nur Serpentinen. Das hat sich gezogen aber auch viel Spaß gemacht.

Der erste Stopp war im Moha-irgendwas Nationalpark an den Seneca Rocks. Da kann man rauf klettern oder einen Trail nutzen der einen in 3km auf 260 Höhenmeter bringt. Das hat uns ganz schön ins Schwitzen gebracht aber der Blick war’s wert. Dann war da noch das Schild das uns darauf hingewiesen hat, das es noch spannender werden kann wenn man noch ein paar Meter weiter klettert. Gemäß der ungerschen Maxime „Ein Urlaub wird erst hinter den Verbotsschildern interessant“ sind wir da natürlich hin und haben noch ein paar schöne Blicke ins Tal genossen, bevor wir wieder runter gestapft sind.

Dann gings in den Shanendoa National Park. Der ist ganz Amiding. Man läuft da nicht sondern fährt den entlang und hält an schönen Aussichtspunkten. Das haben wir natürlich gemacht und noch ein bisschen Getier gefunden bei einem kurzen Spaziergang durch’s Gestrüpp.

Dann aber ab nach Richmond, den morgen sehen wir ja unseren Dodge wieder. Kurz vor unseem Motel hab ich das Schild eines Ladens gesehen der echte Barbeque Spare Ribs anbot. Da wir noch nicht genug gelaufen sind, kurz nach dem Einchecken eine Runde in den Pool und dann ab zu den toten Tieren. Das war lustig, zum einen weil wir zwei Kilometer entlang einer 2×4 spurigen Straße da hin und zurück gelatscht sind und zum anderen, weil es unendlich lecker war. Also, wenn irgendjemand mal nach Richmond kommt, ich kenne da jetzt eine 1a Adresse.

Jetzt aber Verdauungsschläfchen

Don’t let the world bring you down
Not everyone here is that fucked up and cold
Remember why you came and while you’re alive
Experience the warmth before you grow old
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.